Berichte von 07/2012

Tag 0: Litauisch lernen und Koffer probe packen.

Donnerstag, 12.07.2012

Litauisch lernen hatte ich mir i.wie einfacher vorgestellt. Aber um richtig lernen zu können fehlt mir auch der Antrieb, die Motivation. Ich denke immer, es ist noch sooo lange hin. Daweile ist es nur noch knapp einen Monat und dann bin ich auf mich allein gestellt, ich mit meinem dürftigen, bis nicht vorhandenem Wortschatz. Ich sehe mich schon hilflos durch die Straßen von Alytus irren, an der falschen Bushaltestelle aussteigen, oder total hilflos vor einer Verkäuferin stehen, weil sie mich und ich sie nicht verstehe Lachend. Und dennoch habe ich einfach keine Lust zu lernen. Ich beruhige mich immer noch damit, dass ich ja dank Fränze und Frau Amstein, ganz gut russisch kann und die jungen Leute dort auch englisch können. Aber langsam anfangen sollte ich trotzdem. Zum Glück habe ich, dank meiner lieben Freunde Lächelnd, eine tolle CD mit Buch um gut lernen zu können. Naja, Fazit des Tages, ich kann sage und schreibe 7-8 Vokabeln. Eine Prachtleistung Lachend. Zu den 7-8 Vokabeln zählen immerhin "ja, nein, bitte, danke, Guten Tag, Tschüss, in Ordung". Ach naja, morgen und die nächsten Tage ist ja auch noch Zeit Lachend.

Die zweite Prachtleistung, die ich heute vollbracht habe, ist, dass ich meine Koffer probe gepackt habe und dabei auch sehr erfolgreich war. Der Sommersachenkoffer wiegt 23kg, also gerade noch so zulässig vom Gewicht her. Der Rest, der jetzt noch nicht drin ist, kommt ins Handgepäck, eine große Sporttasche, in die auch nochmal genügend Sachen rein passen. Der Wintersachenkoffer, den meine Schwester dann mitbringt, wenn sie mich in ihren Herbstferien besuchen kommt, ist proppe-voll, wiegt aber nur 15kg, dh., wenn ich vllt noch bisschen sinnvoller packe bzw statt 3 Anoracks und einen Mantel, noch 2 Anoracks zu Hause lasse, könnet ich sogar noch was zusätzlich mitnehmen, was ich jetzt noch nicht eingeplant habe Lächelnd.

Ich hoffe, dass es am 18.08. wenn ich dann entgültig Koffer packe, auch alles wieder so gut läuft und so schnell von statten geht wie heute und es nicht in eine reinste Katastrophe ausartet. Aber ich bin optimistisch. Wenn es heute geklappt hat, wird es in 4 Wochen auch so gut klappen. Ich hoffe bis dahin fallen mir nicht noch zig 1000 Sachen ein, die auch noch uuuunbedingt mit müssen, die ich jetzt aber noch nicht eingeplant habe.

Bald geht es los

Mittwoch, 04.07.2012

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.